Am 26. Spieltag der Landesklasse Nord kam es zum Derby zwischen Wandlitz und Britz. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 zufrieden geben.

Nach dem Sieg aus der Vorwoche in Birkenwerden, wollten die Fortunen nun drei Heimpunkte nachlegen um den dritten Tabellenplatz weiter zu festigen. Von Beginn an war zu erkennen, dass die Britzer Mannschaft gewillt war offensiv zu agieren und sich Chancen zu erarbeiten. So war es Erik Klein der in der 14 Minute per Fernschuss zum 1:0 einnetzen konnte. Doch nun wurden die Gäste aus Wandlitz deutlich stärker und konnten bereits kurze Zeit später ausgleichen. Eine Flanke in den Britzer Strafraum vollendente Sorgatz per Direktabnahme zum 1:1 (22.). Wandlitz war nun deutlich am Drücker und Britz schien etwas den Faden verloren zu haben. Keine 5 Minuten später dann sogar die Führung für die Gäste, eine herrliche Kombination über die linke Seite vollendete Manuel Thomas zum 1:2 (27.). Wandlitz blieb bis zur Pause die bessere Mannschaft und hätte durchaus noch einen weiteren Treffer erzielen können.

Nach der Pause dann ein völlig anderes Bild, die Eintrachtler stellten das Fussballspielen nahezu gänzlich ein und überließen dem Heimteam das Geschehen. Angriff um Angriff rollte auf Gästekeeper Gatzmann zu. Es sollte jedoch bis zur 72. Minute dauern, ehe wiederum Klein zum umjubelten Ausgleich traf. Aus dem Gewusel heraus spitzelte er das Leder über die Linie. In der Folge hätte Britz die Partie noch gewinnen müssen, doch ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen. Nach der Zweiten Halbzeit der Britzer können die Gäste mit dem Punktgewinn mehr als zufrieden sein. Am Mittwoch heiß es für die Britzer beim Nachholspiel in Schönow möglichst wieder dreifach zu punkten.

Britz: A. Peters, P. Neumann (64. S. Krumbach), S. Peters, Erik Klein, J. Neumann, F. Ploen, Ch. Tobien, J. Fritzsche (46. R. Heinrich), O. Haase, P. Kirsten, K. Schulz

Zuschauer: 65