Nach langer Corona-Durststrecke C-Junioren gewinnen PCK-CUP

Das lange Warten hatte endlich am 18 Juni ein Ende und unsere C-Junioren durften endlich ihr Können wieder zeigen. Sie folgten dem Ruf aus der Uckermark und nahmen am gut besetzen Turnier in Schwedt/Oder teil. Super vom Co-Trainer Denis eingestellt, hieß es zuerst die Vorrunde gegen Oderberg, Gramzow, Schönow und Pinnow zu überstehen. Bereits vor Turnierbeginn ereilte das Team jedoch die erste Hiobsbotschaft, der etatmäßige Keeper Remo hatte sich verletzt und so musste eine schnelle Lösung her. Der Kapitän Jerome und eigentlich fürs Tore schießen zuständig, erklärte sich sofort bereit diesen Posten zu übernehmen und diese meisterte er auch mit Bravour. Jungs und Nina, starteten mit einem 5:0 Erfolg gegen Pinnow und besiegten auch alle anderen Gegner souverän in der Vorrunde. Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit den Angermünder Junioren. Aber auch diese hatten nach anfänglichem Widerstand, mit 3:1 das Nachsehen. Im Finale standen sich dann Britz und der VfB Gramzow gegenüber. In der Vorrunde ging dieses Duell äußerst knapp mit 1:0 für Britz aus. Und im Finale? Das Team war gewarnt und Denis versuchte noch mal alles, um die Konzentration des Teams hochzuhalten (was ja Denis nicht schwer fällt, bei seiner Gelassenheit) und gab ihnen noch den Tipp auf dem Weg „sie mögen einfach Spaß haben und sich selbst für die Leistung belohnen“. Jerome führte das Team vom Tor aus an und gab immer wieder lautstarke Kommandos, welche alle sehr gut umsetzten. Schnell war der Wille bei Gramzow gebrochen und man führte 2:0. Am Ende stand ein 3:0 zu Buche und der Pokal ging letztendlich nach Britz. Zu guter Letzt gab es noch für Paul die Torjägerkanone für 10 erzielte Treffer. Zum Abschluss des Turniers musste Britz noch einmal gegen das All-Star-Team ran (die Besten Spieler aller anderen Mannschaften) und auch dieses konnte besiegt werden, u.a. trafen hier Nina und Jerome.

Das Trainerteam, um Denis und Thomas bedankt sich bei Nina, Jerome, Paul, Finley, Theo, Janek, Elias, Pascal für die gezeigte Leistung und hofft auf ein ebenso gutes Ergebnis im Freundschaftsspiel in Templin am Sonntag. Wer Lust hat, ist um 11 Uhr ein gerngesehener Gast.

Nachdem unsere G-Junioren das Hinspiel gegen Lok Eberswalde noch knapp mit 2:3 verloren hatten, glückte die Revanche in Britz mit einem großartigen 8:3-Sieg. Ein ganz starker Auftritt der jüngsten Fortunen - auch Dank der lautstarken Unterstützung der anwesenden Eltern und Großeltern. Fortuna spielte mit: Anskar Lobach, Lani Krumbach, Oscar Tews, Michel Aßmann, Henry Nüsse, Timo Kegel, Jacob Gersdorf, Leo Reinhold und Marlon Zemke.

 

Als Saisonabschluß des Spieljahres 2020/2021 unserer G-Junioren findet am Freitag, den 18. Juni 2021 um 18 Uhr, auf dem Sportplatz in Britz ein Freundschaftspiel gegen Lok Eberswalde statt. Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen ihre Kids mit Anfeuerungen zu unterstützen.

                                                                                

Präsident IIMeine liebe Britzer Fussball Familie,

das neue Jahr 2021 stand voller Hoffnung, dass wir zeitnah in den Trainings- und Wettkampfbetrieb zurückkehren können. Leider lässt Corona nicht locker.

Wie ihr alle wisst, sind wir durch die gesetzlichen Corona Regeln gezwungen, Abstand und Hygieneregeln zu beachten. Das von uns allen so geliebte „alte Leben“ ist noch in weiter Ferne.

Aber es wird langsam besser. Das Impfen nimmt Fahrt aus und die Inzidenzen sinken. Daher ist ein eingeschränkter und mit Auflagen verbundener Trainingsbetrieb möglich.

Trotz allem laufen unsere Kosten zum Betrieb unserer Anlage weiter. Wir haben aktuell die Zeit genutzt, zum Spiel- und Trainingsbetrieb notwendiges Equitment zu erneuern bzw. neu zu beschaffen.

Durch die große Unterstützung der Gemeinde Britz, durch viele Sponsoren und natürlich durch unsere Mitgliedsbeiträge, halten wir die Organisation am Laufen. Die Anschaffung eines neuen Mannschaftsbusses zum Transport unserer Junioren- und Männermannschaften und ein neuer Rasentraktor seien hier besonders hervorgehoben.

Ich möchte mich bei allen Mitgliedern und Unterstützern für die Treue zu unserem Verein bedanken.

Bleibt alle Gesund und haltet euch Fit.

Ralf Fifielski

Präsident des FSV Fortuna Britz 90 e.V.

 

Sebastian (Pepe) Peters bekommt Ehrenamtsförderpreis des DFB und fährt zum Lehrgang nach Santa Susanna/Spanien. Er gehört zu den bundesweit 252 Gewinnern des Ehrenamtsförderprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt". Hierbei ehrt der DFB, gemeinsam mit den Landesverbänden, Jugendfußballtrainer und Jugendleiter unter 30 Jahre, die sich durch ihren herausragenden persönlichen ehrenamtlichen Einsatz innerhalb ihrer Vereine besonders verdient gemacht haben. Er ist seit vielen Jahren als Spieler der ersten Männermannschaft und als Nachwuchstrainer ein fester Bestandteil unserer Fußballfamilie Fortuna Britz.
Vielen Dank Pepe, wir sind stolz auf Dich. Weiter so!

Abteilungen