Heute traten wir auswärts gegen die jungen Preussen aus Eberswalde an. Kunstrasen, leichter Regen - und ab ging es. Die komplette Mannschaft stand zur Verfügung, so dass wir uns doch einiges ausrechneten. Kein Abtasten, es ging gleich richtig zur Sache. Dann, in der 11. Minute die Führung der Preussen, doch unsere Jungs steckten nicht auf. In der 21. Minute servierte Jacob eine sehr scharfe Ecke, die unser Kapitän Elias mit seinem Kopf in die Maschen wuchtete - Ausgleich! Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurden die Preussen druckvoller und erhöhten in der 31. und 43. Minute verdient auf 3:1. In der Phase konnten wir uns bei Philipp bedanken, der einige Bälle um den Pfosten lenkte und uns damit im Spiel hielt. In der 44. Minute nahm sich Elias ein Herz und zog aus halblinker Position ab, ca. 25 Meter - unhaltbar ins rechte obere Kreuzeck. Anschluß! Jetzt bekamen die Preussen keinen Zugriff mehr auf das Spiel, unsere Jungs wollten unbedingt noch den Ausgleich. Und tatsächlich, in der Nachspielzeit konnte Theodor einen lang nach vorn geschlagenen Ball kontrollieren und lief aufs Tor zu. Irgendwie im Liegen stocherte er den Ball über die Linie - Ausgleich. Nun wurde die Nachspielzeit natürlich nochmal verlängert - so ist das nunmal auswärts ;-). Wir können mit dem Punkt gut leben und halten den Anschluß.

Für Britz käpften heute: Philipp (TW), Max, Theo, Paul, Elias (SF), Pascal, Janek, Jacob, Nicklas, Theodor