B-Junioren Kreisliga

Zum ersten Punktspiel der neuen Kreisligasaison empfing das Team zu Hause den SV Mühlenbeck , einen bekannten unbequemen Gegner. Letzte Saison waren es sehr intensive und enge Duelle gegen die spiel- und kampfstarken Randberliner.  Pünktlich um 18:00 Uhr pfiff der Schiri Herr Blum ein jederzeit faires u gutklassiges Großfeldspiel an. Gut eingestellt vom Trainerduo Spiegel/Krumbach versuchten die Fortunen gleich das Spielgeschehen an sich zu reißen.

Einige brenzlige Situationen wurden von der gut stehenden Gästeabwehr und dem stark haltenden Torwart bereinigt. Durch einen  gefälligen Spielaufbau über die Mittelspieler M. Spiegel und M. Wille aus der Abwehr heraus, wurden gute Spielzüge inszeniert. Der Ball wurde lange in den eigenen Reihen gehalten und auf Lücken in der gegnerischen Hälfte gewartet. Aber es bedarf eine Einzelaktion von L. Gaedeke in der 35min um die verdiente Führung zu erzielen. Er fing den Ball an der Mittellinie ab, ließ mehrere Gegner stehen und schloss überlegt zum 1:0 ab. Natürlich wollte Britz noch vor der Halbzeit ein Tor nachlegen, doch der Gästetorwart hielt seinen Kasten mit starken Paraden sauber.

In der Halbzeit mahnten die Trainer weiter ruhig zu spielen und auf die Chancen zu warten. Mühlenbeck musste jetzt mehr investieren um etwas mit nach Hause zu nehmen und versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Im Großen und Ganzen verlebte unser Torwart H. Tubandt ein ruhiges Spiel, da die komplette Mannschaft super nach hinten arbeitete, die Räume eng schob und so wenig Gefährliches aufs Tor kam. In der 73min vollendete W. Adler eine der unzähligen Chancen zum für die Trainer beruhigenden 2:0. Mühlenbeck versuchte nochmal alles, das Britz weitere Räume verschaffte. Kurz vor Schluss erzielte der eingewechselte Stürmer F. Thöns das 3:0.

Fazit: ein jederzeit verdienter Sieg, durch eine komplett starke Mannschaftsleistung. Bei einer besseren Chancenauswertung wäre der Puls der Trainer nicht so lange so hoch gewesen.

Fortuna spielte mit: H.Tubandt (TW); M.Wörpel; M,Wille; M.Spiegel; S.Werlitz; W.Adler; R.Paul; M.Seifert; L.Gaedeke; A.Wohlert; J.Bauer ; M.Hubrecht; N.Wilke; E.Krause; F.Thöns