Wichtige 3-Punkte gegen den Abstieg! Durch Trainer Gersdorf gut eingestellte Britzer begannen furios, ein zwei knappe Abseitsentscheidungen verhinderten aus Brodowiner Sicht Schlimmeres. Beste Chancen, unter anderem ein Elfmeter, wurden im Spielverlauf vergeben - wobei die Britzer (zu) oft den Weg durch die gut verteidigte Mitte suchten. Das die Partie wichtig war, sah man auch an der von beiden Seiten harten Spielführung. Eine frühe gelbe Karte war eine gute Entscheidung des Schiedsrichters, um die Grenzen klar zu ziehen.

Halbzeit 0:0. In der 54. Minute neigte sich die Waage zu Gunsten der Britzer, als S. Kletzin zum 1:0 einschob. Für die Spielentscheidung mit dem 2:0 sorgte in der 78. Minute F. Ploen, der den Keeper mit seiner ganzen Erfahrung "ausgeguckt" hat. In der Folge wurde der Vorsprung sauber verwaltet,  der Gegner lief oft erfolglos an, wobei O. Haase stark die Übersicht behielt und die Bälle auf die Außenpositionen verteilte. Letzlich kein schönes Spiel, aber das Ergebnis stimmt - und darauf kommt es in unserer Situation an!

Britz mit: 5 Jenning (SF), 1 Molkentin (TW), 8 S. Kletzin, 9 Samuel, 11 Ploen, 12 Fritsche (ab 78. Min. 6 Eckbrett), 13 Wossilus (ab 74. Min 7 Rauch), 14 Haase, 15 J. Neumann, 19 Asmus (ab 87. Min. 4 Miko), 20 Scheuerecker

 Fotos C. Franz, danke :-)