Sieg zum Hinrundenabschluss

(S.K.)Am Freitag fuhren unsere B-Junioren zum letzten Pflichtspiel der Hinrunde nach Biesenthal. Von den Vorzeichen her eigentlich eine sichere Sache, aber im Fußball gibt es kein leichtes Spiel. Bei kühlen Temperaturen, unter Flutlicht und auf einem schmierigen Geläuf entwickelte sich ein interessantes Spiel. Die Jungs aus Biesenthal wurden hervorragend von ihrem Coach eingestellt und machten den Britzern vor allem in der 1. Halbzeit das Leben schwer.

In  der eigenen Hälfte stellten sie gut die Räume zu und verteidigten beherzt jeden Angriff der Britzer.

Dann der Schock nach einer Ecke in der 5. Min stand es 1:0 für den Gastgeber. Das erste Mal lag man in dieser Saison zurück. Für das Trainergespann Spiegel/Krumbach war es interessant zu sehen, wie die Mannschaft mit einem Rückstand umgeht. Und natürlich machte sich auch durch Fehlabspiele im Spielaufbau Unzufriedenheit bei den Britzern breit. Angriff um Angriff versuchte man zu starten, aber entweder spielte man die Pässe nicht sauber, man rutschte auf dem Boden aus oder die Abschlüsse waren zu ungenau. Es dauerte eine halbe Stunde bis M. Fritsche mit einem Doppelpack in der 31. und 34. Min doch noch die Halbzeitführung herausschoss.

Auch in der 2. Halbzeit sollte es zunächst eine enge Kiste bleiben. Britz spielte jetzt volle Pulle auf das 3. Tor und traf innerhalb von 10 min 3 Mal das Aluminium. Irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor, gute Einschussmöglichkeiten wurden vergeben oder der Biesenthaler Torwart parierte die Schüsse. So waren noch 10 min zu spielen und in diesen erzielten die Britzer noch 5 Tore. Biesenthal war stehend Ko und hoffnungslos überfordert. Toptorjäger J. Bauer mit 2 Toren in der 71. Und 79. Min, M.Spiegel in der 73.min , L. Gaedecke in der 74. Min und M. Wille in der 77.Min schraubten das Ergebnis auf 1:7.

Mit diesem Ergebnis beendeten die Britzer die Hinrunde ungeschlagen und als verdienter Herbstmeister.

In 8 Punktspielen wurde die Maximalpunktzahl von 24 geholt, bei 59 eigenen Toren wurden nur 4 Gegentore kassiert. So liegt man 9 Punkte u einem Spiel Rückstand vor dem Tabellenzweiten und stellt mit J. Bauer 14 Tore den besten Schützen der Liga und M. Spiegel mit 11 Toren den Drittplatzierten.

Als Zugabe wurden die Pokalspiele auswärts gewonnen und somit steht man im Halbfinale des Kreispokals.

Nun heißt es im neuen Jahr  kontinuierlich weiter arbeiten und gut zu trainieren, damit der große Traum in Erfüllung geht. Aber wie schon gesagt es wird keine leichten Spiele in der Rückrunde geben, denn alle  wollen die Britzer die erste Niederlage zufügen.

Nochmals riesen  Respekt an das gesamte Team für die bisher gezeigte Leistung!!!

Hut ab!!!

DANKE an alle Unterstützer, vor allem Herr M. Paul, welcher die Jungs mit neuen Trikots und Sweatshirts ausstattete.