Der FSV Fortuna Britz ist stolz darauf, Gastgeber des Coerver-Technik-Camps gewesen zu sein. Coach Christoph, als Ausbilder der weltweit größten Technik-Schule, extra aus Jena angereist, gab interessierten Kindern 3 Tage Technik Training der Extra-Klasse. Nicht umsonst setzen die Nachwuchszentren der großen Bundesliga-Vereine eben auf diese Methode. Auch wenn bei diesem Camp die Ausbildung im Vordergrund steht, achtete der Coach natürlich auch darauf, daß der Spaß nicht zu kurz kam.

Es wurden immer wieder kleine Spiele eingestreut, so dass die Motivation und Konzentration hoch blieb. Ein Ausbildungsinhalt waren Methoden zur Verbesserung der Ballbeherrschung, hier bekamen alle Kids Anregungen, wie sich jeder persönlich sich weiter verbessern kann. Ein weiterer Schwerpunkt, der von den Kindern förmlich aufgesogen wurde, waren die Tricks der Stars im 1 gegen 1. So wurden die typischen Tricks der Stars (diesmal Robson-Kanu, Ronaldo und Özil) in Einzelschritte seziert, und Stück für Stück den Kindern beigebracht. Ein toller, unausgesprochener Dank der Teilnehmer an den Coach, war, dass in den Spielen, zum Festigen des Erlernten, die Tricks auch angewendet wurden! Teilnehmer kamen vom FSV Fortuna Britz, SV Lichterfelde, FC Finowfurt, KSC Neutrebbin, RW Schönow und Energie Cottbus. Coach Christoph bedankt sich bei Torsten, Christin und Ulrike die Ihn bei der Durchführung des Camps unterstützt haben. Es wurden riesige Mengen Apfelschorle, Melonen, Gurken, Möhren usw. verputzt, die den Kindern kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung standen. Dank auch an unsere Gastwirtin Petra Vielitz vom Landgasthof Britz, die die Mittagsversorgung sicherstellte. Das größte Kompliment war, dass die Kinder den Coach nach dem Termin fürs nächste Camp gefragt haben. Christoph versprach gern wiederzukommen, auch um zu schauen, ob auch fleißig weitergeübt wurde.