Britzer Nachwuchs mit starker Hinrunde

(S.K.) In der aktuellen Saison 2017/18 trainieren beim  FSV Fortuna Britz derzeit 115 Nachwuchskicker in 10 Mannschaften. Ziel des Vereins ist es, vielen Kindern die Möglichkeit zu geben, sich aktiv zu bewegen. Alle Mannschaften spielten im Fußballkreis Oberhavel/ Barnim sowohl in der Kreisliga als auch in der Kreisklasse eine gute Hinrunde.  Diese super Hinrunde wurde vom Verein durch eine Nachwuchs- Weihnachtsfeier im Fit und Fun / Fitolino honoriert. Hier konnte nach Lust und Laune 3 Stunden  getobt, gekegelt, gebowlt oder Badminton gespielt werden. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Kinder hatten enorm viel Spaß und gingen erschöpft und zufrieden nach Hause.

Einen großen Dank gebührt natürlich auch den ehrenamtlichen Trainern, die viel Zeit mit den Kids verbringen und Ihnen im Training und Spiel zur Seite stehen.

Heute trafen sich sämtliche Nachwuchsmanschaften von Fortuna Britz zur "besinnlichen" Weihnachtsfeier im Fitolino / Fit und Fun! Von der H bis zu B Jugend waren alle Trainer mit ihren Schützlingen dabei. Jeder wie er wollte, Fitolino oder Bowling oder Kegeln oder Badminton oder Squash.... für alle war etwas dabei! Genau 101 Kinder machten die Räumlichkeiten unsicher, wow! Die Eltern nahmen alle Kinder ausgepowert zurück. Den großartigen Gastgebern gelang es, alle satt und zufrieden zu bekommen, Vielen Dank!!!

Da unser Alt-Präsident Ralf Fifielski durch und durch Fortune ist, fragt er immer wieder, wo der Schuh drückt.... Unsere alten Minitore waren mittlerweile sehr in die Jahre gekommen und wir durften uns Ersatz beschaffen! Im Rahmen des Punktspiels nahmen stellvertretend unsere B-Junioren 4 nagelneue Minitore entgegen. Diese ermöglichen abwechslungsreiche Spielformen im Training in allen Alterklassen. Im Namen des Gesamtvereins bedankt sich unser Jugendleiter Sven Krumbach recht herzlich für diese Spende!

Der RBB hat einen schönen Beitrag über Kinderfußball gesendet. Fokus lag auf, der von Fortuna Britz kritisierten, Regelung der Verbände, die es ermöglichen, Kinder temporär zu sperren. Fortuna hat dazu dem FLB und dem Fußballkreis konstruktive Vorschläge unterbreitet, um zukünftig zu vermeiden, daß Kinder von Spielbetrieb ausgeschlossen werden können. Link zum Beitrag HIER (Quelle rbb - alle Rechte/Fotos/Text rbb)

Die Posse um die Spielsperre zweier 10-  bzw. 11-jähriger zieht weiter Kreise und beschäftigt neben der Presse mittlerweile auch den RBB. Es wurden Stimmen beider betroffener Vereine (SV Lichterfelde / Fortuna Britz) sowie ein Statement des FLB eingeholt. Auch die eigentlichen Leidtragenden und deren Eltern kamen ausgiebig zu Wort...

Wie bereits den Medien zu entnehmen droht Magnus Brodersen und Jacob Schmidt eine Spielsperre. Die hier in Aussicht gestellte Einigung stellen sich die Verantwortlichen des SV Lichterfelde in einer E-Mail vom 01.09. so vor: "Sehr geehrter Herr Franz (Anm.: Präsident Fortuna Britz), laut FLB § 9 sind 750,00 € für jeden Spieler zu veranschlagen. MfG". Das ist keine Werbung für Jugendfußball :-(