Starke Leistung unserer G2-Junioren beim Hallenfußballturnier in Basdorf

(HM) Auf Einladung des FSV Basdorf weilte unser G2-Juniorenteam am Samstag, dem 19. Januar 2019, zu einen Hallenfußballturnier für G-Junioren in Basdorf. Da dies das überhaupt erste Hallenturnier für das junge Team war, wurde in unserer kleinen Schulsporthalle jeden Montag tüchtig dafür trainiert. Leider gab es im Vorfeld des Turniers schon vier Absagen von unseren zehn Spielerinnen und Spielern, so dass die Trainer Frank Ploen und Herbert Mielke, um Unterstützung aus den G1-Junioren baten.

(MH) Der Einladung des Amtsdirektors, Jörg Matthes, und der Jugendkoordinatorin, Mandy Jung, des Amtes Britz-Chorin-Oderberg folgten am Samstag, dem 12. Januar 2019, ehrenamtlich Engagierte in der Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehren des Amtes und des Sportvereins FSV Fortuna Britz 90 e.V.. Der gesamte Tag stand unter dem Fokus der rechtlichen Grundlagen/Aufsichtspflicht in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie des Kinder- und Jugendschutzes.

(MM) Beim Eberswalder Winter-Cup am 12.1. im Sportzentrum Westend nahmen 8 Mannschaften teil. Fortuna Britz I wurde der Gruppe A zu Preussen Eberswalde II, Strausberg und Lok Eberswalde zugeteilt. In der Gruppe B musste sich Fortuna Britz II gegen Preussen Eberswalde I, Werneuchen und Wartenberg beweisen.

(MM) Auch wenn die letzten Spiele der 1. und 2. Männer vor der Winterpause nicht ganz so liefen wie erhofft, ließen sie sich nicht den Spaß nehmen und feierten am vergangenen Samstag im Waldseehotel Frenz ihre Weihnachtsfeier. Die Trainer ließen die Hinrunde noch einmal Revue passieren, bedankten sich bei den Spielern für ihren Einsatz und auch den Spieler-Frauen wurde ein großes Dankeschön ausgesprochen. 

(SK) Auch in diesem Jahr fand die Weihnachtsfeier 🎅 unseres gesamten Nachwuchses im Fit & Fun und fitolino statt. Die Jungs und Mädels hatten jede Menge Spaß. Selbst die Trainer waren aktiv und ließen es sich nicht nehmen einige Kinderattraktionen selbst auszuprobieren 😉. Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung!
Wir bedanken uns bei dem Team von Fit & Fun, den Eltern und dem Sponsor Ralf Fifielski! ⚽️👍

Tore für die mitgereisten Fans!

(MD) Am 14. und vorletzten Spieltag musste Fortuna Britz II zum Tabellenvorletzten SC Althüttendorf. Die Mannschaft wollte unbedingt an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und die drei Punkte holen, um an dem Spitzentrio dran zu bleiben. Trainer M. Dittrich warnte jedoch vor dem Spiel, den Gegner nicht zu unterschätzen. In der Anfangsphase versuchte Britz Sicherheit zu bekommen, indem sie den Ball lange in den eigenen Reihen laufen ließ. In der 8. Minute dann das 1:0 für Britz.

Unnötige Auswärtsniederlage

(SK) Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in der Landesklasse fuhren die Fortunen zum starken Team nach Birkenwerder. Auf dem Kunstrasen und ungemütlichen Wetterverhältnissen entwickelte sich ein Spiel mit völlig verschiedenen Halbzeiten. Nach 5 erfolgreichen Spielen wollten die Fortunen auch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen und so stellte Trainer Enrico Jürgens sein Team wieder gewohnt jung, schnell und offensiv auf. Birkenwerder wollte mit einem Sieg  den Anschluss an die Spitzengruppe wieder herstellen und setzte die Männer aus Britz früh unter Druck.

(MD) Am Samstag stand für die 2. Männermannschaft der 13. Spieltag an. Nach drei verlorenen, einem unentschiedenen und 8 gewonnenen Spielen, stand die Mannschaft vor dem Spieltag auf einem hervorragenden 4. Platz. Zu Gast war am Wochenende der SV Biesenthal 90. Auf Grund zahlreicher Verletzungen und zweier Sperren musste Trainer M.Dittrich, im Gegensatz zur Vorwoche, auf sieben Positionen umstellen. Dementsprechend stimmte die Zuordnung in den ersten zehn Minuten noch nicht so ganz. Nach einer Viertelstunde passte es aber und sie kamen zu ihren ersten Torchancen.

Heimsieg für die Fans

(SK) Nach dem Auswärtssieg am letzten Wochenende in Borgsdorf wollten die Fortunen natürlich im Heimspiel gegen Pinnow mit einem Sieg den Abstand zum Tabellenende vergrößern. Mit Pinnow kam der Tabellenletzte nach Britz, welcher aber am letzten Wochenende die Eintracht aus Wandlitz besiegte. Die ganze Woche über wurde akribisch und mit einer hohen Trainingsbeteiligung am angepeilten Heimsieg gearbeitet. Bis auf 5 Spieler konnte Trainer Enrico Jürgens diesmal aus dem Vollem schöpfen. Nur in der Abwehrkette musste der zuletzt sehr starke Jakob Scheuerecker ersetzt werden. Diesen Job erfüllte Erik Fink mit Bravour. Im gesamten Abwehrverbund wurde wieder hervorragend gearbeitet und so den Pinnower Jungs nur wenig Torchancen ermöglicht.