k MG 2767 4

Trainingszeiten

DI / DO 18:30 - 20:00 Uhr
Trainer: Frank Ploen Telefon: 0173/7079547
Cotrainer: Ringo Woßilus

SC Victoria Templin - FSV Fortuna Britz 1:1

In einer niveauarmen Partie erkämpfte sich unsere 1. Mannschaft ein verdientes Remis in Templin.

Auf dem ,, Kartoffelacker,, im Templiner Stadion entwickelte sich eine kampfbetonte Partie ohne große spielerische Elemente, was auf diesem Geläuf auch kaum zu erwarten war. Das Heimteam war steht durch ihre Standardsituationen brandgefährlich, Fortuna versuchte über schnelles Umschaltspiel zum Erfolg kommen, echte Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie nun nochmehr und beide Teams agierten eigentlich nur mit lang geschlagenen Bällen, ein Spiel kam kaum zu stande. Nach einem Eckball ging das Heimteam dann doch in Führung 1:0. Britz warf nun alles nach vorne und begann auf einmal Fussball zu spielen, was jedoch scheinbar auch am stehend kaputten Heimteam zu liegen schien. In der 78. Minute der Ausgleich des kurz zuvor eingewechselten Lüdicke. In der Folge gab es noch einige gute Möglichkeiten zum Sieg, doch ein weiteres Tor wollte nicht gelingen. Am Ende war es ein Spiel was man schnell vergessen sollte, den Auswärtspunkt nimmt man jedoch gerne mit.

 

 

 

Auch im letzten Hallentunier der diesjährigen Hallensaison konnte unser Team nochmals einen Tuniersieg verbuchen.

Beim Tunier des Falkenberger SV in der Freienwalder Kurstadthalle siegte man am Ende hochverdient, da man die klar spielstärkste Mannschaft stellte.

Vorrunde:

Fortuna - MTV Altglietzen 5:0

Fortuna - Falkenberger SV II  4:0

Fortuna - FSV Blau Weiß Wriezen 1:1

Halbfinale:

Fortuna - SG Brodowin 3:2 (n. N)

Finale:

Fortuna - Falkenberger SV 2:1

Zudem wurde Erik Klein zum besten Spieler des Tuniers gewählt!

Ab sofort gilt alle Konzentration nun auf die Rückrunde!

 

Beim diesjährigen Energiepokal in Angermünde siegten unsere Jungs überlegen vor dem Angermünder FC.

Mit 3 deutlichen Siegen in der Vorrunde zogen unsere Männer ungefährdet ins Halbfinale ein:

Fortuna - AFC 2:0

Fortuna - VfL Vierraden 4:0

Fortuna - Blau Weiß Mahlsdorf 7:3

Im Halbfinale traf man auf die U23 Vertretung des AFC und gewann verdient mit 2:1

Im Finale wartete die erste Vertretung des AFC, auch dieser lies man beim 2:0 Finalsieg keine Chance.

Zudem konnte Maxe noch den Pokal des besten Torschützen für sich verbuchen (6 Treffer).

Ein durchweg gelungener Nachmittag, mit einem mehr als verdientem Sieg unserer Fortunen.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren lautstarken Fans auf den Rängen.

Einen ausführlichen Bericht der MOZ findet ihr unter folgendem Link.

Quelle: MOZ/ 23.01.17 http://www.moz.de/sport/regionalsport/artikelansicht-regionalsport/dg/0/1/1546757/

 

 

Unsere Männer liessen das Jahr mit dem hochkarätig besetzten Turnier in Eberswalde ausklingen. Es ging um den Pokal des Bürgermeisters! Es traten die Brandenburg-Ligisten Preussen Eberswalde, Einheit Bernau, Union Klosterfelde, der Landesliga-Vertreter FSV Bernau sowie die Landesklasse-Vertreter von Eintracht Wandlitz, Schorfheide Joachimsthal und GW Ahrensfelde gegen unsere Männer an. Am Ende reichte es leider nur zu Platz 7.  

FSV Fortuna Britz- Blau Weiß Gartz 3:1

3 Punkte zum Hinrundenabschluss!

Zum 14. Spieltag der Landesklasse Nord empfingen die Fortunen den Gast aus Gartz. In einer guten Partie siegte das Heimteam am Ende mit 3:1 und überwintert auf Rang 3.

Nach der unnötigen 3:1 Auswärtsniederlage der Vorwoche in Grünow, wollten die Fortunen ihre gute Hinrunde fortsetzen und auch im letzten Heimspiel der noch einmal 3 Punkte einfahren. Von Beginn an übernahmen die Britzer das Geschehen auf dem Platz. Das Gast von der Oder versuchte zunächst aus einer sicheren Defensive ins Spiel zu kommen. Die erste Gelegenheit hatten dann auch die Fortunen, doch Ch. Tobien verfehlte das Gehäuse knapp. Es entwickelte sich in der Folge ein Spiel auf Augenhöhe, mit guten Kombinationen auf beiden Seiten. Nach einem guten Angriff über die rechte Britzer Seite war es schließlich P. Kirsten der zum 1:0 für die Fortunen traf. (1:0, 33. Minute). Bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, so dass es mit der knappen Führung der Hausherren in die Pause ging.