Unsere Junioren nahmen heute eine Einladung des Wartenberger SV zu einem D2-Turnier (Jahrgang 2005) wahr. Da beide D-Trainer von Fortuna leider arbeitsmäßig verhindert waren, nahm die E1 (Jahrgang 2006) die Einladung an - griff aber auf Jerome (06er), Nick W. (05er) und Tamme (05er) von der D zurück, um ordentlich mitspielen zu können. Das Ziel hieß, Spielerfahrung sammeln und möglichst nicht Letzter werden. Vor Ort erwarteten uns doch einige "Riesen"-Überraschungen. Viele Teams waren mit 04er Spielern am Start, davon einige ganz dreist.

Was solls. Nur zu sechst angereist, hiess es erneut für alle durchspielen. Spiel 1 gegen den Weissenseer FC wurde knapp, aber verdient mit 1:0 gewonnen, im Spiel 2 wurde der Wartenberger SV D2 klar mit 3:0 dominiert, gegen die Kickers Berlin kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus - Chancen zur Entscheidung waren aber auch hier vorhanden. Im vierten Spiel ging es gegen den BFC Dynamo D2, Jerome brachte uns schnell verdient in Führung! Dann der Schock, Nicklas erhielt in einem harten Zweikampf einen üblen Tritt auf den Fuss, konnte aber nach kurzer Behandlungspause (Schiri unterbrach das Spiel) wieder auflaufen. Aber so "markiert" dauerte es keine weitere Minute bis der nächste gezielte? Tritt ihn aus dem Spiel nahm - keine Wechsler, das hiess ab Minute 6. Unterzahl. Der BFC Trainer konnte sich nicht dazu durchringen, sportlich fair ebenso einen Spieler zu entfernen. Schliesslich spielen wir um die WM ;-). Jetzt rückten alle noch enger zusammen, und verteidigten noch aufmerksamer,  jeder für jeden - und erspielten sich sogar in Unterzahl noch Chancen. Der knappe Sieg wurde über die Zeit gebracht, somit hatten sich die Jungs als Gruppenerster für das Halbfinale qualifiziert. Dort wartete auf uns der FC Marzahn D1, der mit Spielern angereist war, die selbst den Trainer der Britzer überragten. Unseren Spielern war ganz schön mulmig, aber sie wollten nicht kampflos aufstecken. Nicklas wurde zwischenzeitlich "fitgeeist" - lief aber immer noch unrund. Denoch fand der FC Marzahn keine spielerischen Mittel, im Gegenteil. Nach einem feinen Chip in die Spitze von Nicklas konnte Paul schön einnetzen. Jetzt machte sich beim Gegner auch ein bisschen Frust breit und es wurden die Ellenbogen ausgefahren. Half aber nichts mehr, ungeschlagen und ohne Gegentor zogen unsere Jungs ins Finale ein. Dort kam es zum Duell der Gruppenersten: Britz - Wartenberg D1. Nick brachte uns in Führung! Nun kam aber der Schiedsrichter ins Spiel, der Trainer des FC Marzahn! Der Ausgleich fiel nach einer Aktion, wo der Ball bereits die Toraus-Linie überschritten hatte, die Führung für die Gäste fiel nach einer falsch entschiedenen Ecke. Aber sei es drum, letzlich haben ohne Wechlser die Kräfte auch nachgelassen. Nachdem der Frust verarbeitet und abreagiert war, nahmen die Jungs stolz ihre Medaillen und den echten Respekt der Gegnerschaft entgegen. Vielen Dank auch an Eggi, der kurzfristig auch den Schiri gab  :-)

Britz heute mit: Geburtstagskind Philipp (TW), Jerome (SF - 3 Tore), Paul (2 Tore), Nick W. (2 Tore), Nicklas, Tamme