Unsere neue E1 gewann heute Ihr erstes Pflichtspiel erwartungsgemäß, tat sich aber über weite Strecken schwer. Gegen einen unangenehmen Gegner übernahmen wir dessen Spielweise, statt sich auf eigene Stärken zu besinnen. Sei´s drum,  der Sieg war dennoch verdient und vor allem hart erarbeitet. Christin und ich haben viel Gutes gesehen: Alle haben Ihre Aufgaben sehr gut erledigt, auch die wechselnden Positionen wurden jeweils schön gehalten. Tore heute Elias mit dem Blitzstart nach 24 Sekunden und Paul, der sich im letzten Viertel des Spiels

im öfter auf der rechten Seite durchsetzten konnte und mit einem wuchtigen Schuß in der 40. Minute den "Deckel drauf" machte. Hier zahlt sich eindeutig die bessere Kondition aus. Zu erwähnen ist auch Theodor, der den Gegner schier verzweifeln ließ, Topp! Danke auch für die Unterstützung und Fahrgemeinschaften der zahlreich angereisten Eltern. Britz E1 heute mit Theodor (TW), Max, Philipp, Elias (SF), Pascal, Paul, Jacob, Nicklas, Janek. Klar, es gibt viele Baustellen - wo wir uns schnell verbessern müssen, aber wir arbeiten dran. Ärgerlich sind kleine "Nettigkeiten" des Gegners, wie z.B. Wechsel im 2 Minuten-Takt oder die Aufforderung an Spieler härter zum Mann zu gehen, damit der vermeintliche Simulant (in dem Fall Pascal, der schön einen Ellenbogen ins Kreuz bekommt) mal wirklich was zu heulen hat. Auch die Aufforderung, den Freistoß mal voll in die Mauer zu schiessen, finde ich schon in Erwachsenbereich unsportlich, bei Kindern hat so etwas nichts zu suchen. Aber so hat jeder seine Einstellung zum Kinderfußball...