Nach langer Corona-Durststrecke C-Junioren gewinnen PCK-CUP

Das lange Warten hatte endlich am 18 Juni ein Ende und unsere C-Junioren durften endlich ihr Können wieder zeigen. Sie folgten dem Ruf aus der Uckermark und nahmen am gut besetzen Turnier in Schwedt/Oder teil. Super vom Co-Trainer Denis eingestellt, hieß es zuerst die Vorrunde gegen Oderberg, Gramzow, Schönow und Pinnow zu überstehen. Bereits vor Turnierbeginn ereilte das Team jedoch die erste Hiobsbotschaft, der etatmäßige Keeper Remo hatte sich verletzt und so musste eine schnelle Lösung her. Der Kapitän Jerome und eigentlich fürs Tore schießen zuständig, erklärte sich sofort bereit diesen Posten zu übernehmen und diese meisterte er auch mit Bravour. Jungs und Nina, starteten mit einem 5:0 Erfolg gegen Pinnow und besiegten auch alle anderen Gegner souverän in der Vorrunde. Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit den Angermünder Junioren. Aber auch diese hatten nach anfänglichem Widerstand, mit 3:1 das Nachsehen. Im Finale standen sich dann Britz und der VfB Gramzow gegenüber. In der Vorrunde ging dieses Duell äußerst knapp mit 1:0 für Britz aus. Und im Finale? Das Team war gewarnt und Denis versuchte noch mal alles, um die Konzentration des Teams hochzuhalten (was ja Denis nicht schwer fällt, bei seiner Gelassenheit) und gab ihnen noch den Tipp auf dem Weg „sie mögen einfach Spaß haben und sich selbst für die Leistung belohnen“. Jerome führte das Team vom Tor aus an und gab immer wieder lautstarke Kommandos, welche alle sehr gut umsetzten. Schnell war der Wille bei Gramzow gebrochen und man führte 2:0. Am Ende stand ein 3:0 zu Buche und der Pokal ging letztendlich nach Britz. Zu guter Letzt gab es noch für Paul die Torjägerkanone für 10 erzielte Treffer. Zum Abschluss des Turniers musste Britz noch einmal gegen das All-Star-Team ran (die Besten Spieler aller anderen Mannschaften) und auch dieses konnte besiegt werden, u.a. trafen hier Nina und Jerome.

Das Trainerteam, um Denis und Thomas bedankt sich bei Nina, Jerome, Paul, Finley, Theo, Janek, Elias, Pascal für die gezeigte Leistung und hofft auf ein ebenso gutes Ergebnis im Freundschaftsspiel in Templin am Sonntag. Wer Lust hat, ist um 11 Uhr ein gerngesehener Gast.

Abteilungen