Wichtiger Heimsieg!

(SK/NJ) Nach dem schwachen Auftritt letztes Wochenende in Gartz kam es zu einem weiteren Tabellennachbarschaftsduell mit dem Schönower SV. Das Trainergespann Jürgens/Krumbach sprachen in der Woche viel mit den Jungs und erwarteten eine Trotzreaktion von der Truppe.

Bei einer weiteren Niederlage und der engen Tabellensituation würde man ganz tief in den Abstiegsstrudel geraten. Allen war bewusst das man bis an die Schmerzgrenze und voll konzentriert gegen diesen unangenehmen Gegner agieren muss, um etwas Zählbares in Britz zu behalten.

Super eingestellt, war das Motto gleich voll auf Angriff zu gehen und somit Schönow unter Druck zu setzen. Gleich der erste Angriff wurde schnell in die Spitze gespielt und P.Kirsten war frei vor dem Tor. Er wurde im Strafraum zu Fall gebracht, aber spielte den Ball noch quer. M. Roch schob zur Führung ein. Leider pfiff der gut leitende Schiri ab und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Aber auch die zweite Chance ließ sich S. Peters nicht nehmen und verwandelte sicher zum 1:0 in der 2.Min. Ein Auftakt nach Maß und Britz agierte weiter im Vollpressing. Schönow hatte arge Probleme in den ersten 10 Minuten nicht noch einen weiteren Treffer zu bekommen. Dann ein Einwurf von der rechten Seite in den Strafraum, der Schönower Stürmer war ein Tick schneller als unserer Torwart P.Görlitz und machte aus dem Nichts den Ausgleichstreffer. Nun war es ein Spiel auf Augenhöhe und es wurde um jeden Ball gefightet. Einen super vorgetragenen Angriff über die rechte Seite mit einem Rückpass in den Strafraum, wurde leider durch S.Peters zu hoch abgeschlossen. In der Halbzeitpause mahnte Trainer E. Jürgens weiter konzentriert zu bleiben und zollte der Truppe schon mal riesen Respekt  für die ersten 45 min. Die Zuschauer waren gespannt, ob die Britzer Truppe  dem hohen Tempo in der ersten Halbzeit Tribut zollen muss. Aber auch in der zweiten Halbzeit spielte Britz mit leichter Feldüberlegenheit und war ständig auf der Hut, um nicht ein zweites Gegentor zu bekommen. J.Scheuerecker hatte nach einer Ecke einen weiteren super Torabschluss. Sein Kopfball strich nur knapp über den Kasten. Man merkte beide Mannschaften wollten und brauchten den Sieg. In der 80. Min dann die Entscheidung, der schnelle Ch.Tobien konnte nur durch ein Foul vom Torwart kurz vor dem Strafraum gebremst werden. Freistoß 18 Meter halb links und P. Kirsten fand das Loch in der Mauer und erzielte den vielumjubelten Führungstreffer. Nun hieß es die letzten Minuten weiter gut zu verteidigen. Trotz dem hohen Spieltempo, gab man keinen Ball verloren, schob im Mittelfeld die Räume eng und verteidigte mit Leidenschaft die Führung.

Fazit: Ein enorm wichtiger und letztendlich verdienter Heimsieg der Britzer Männer. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten für mich die beiden Jüngsten heraus. R. Samuel, der unzählige Sprintduelle nach vorn und hinten positiv gestaltete. O. Hase der mit einer enormen Ballsicherheit und Ruhe von der ersten Minute an dem Britzer Spiel Sicherheit gab.

Nun heißt es kurz die Akkus aufladen, denn schon am Dienstag kommt mit Wandlitz ein weiterer starker Gegner nach Britz.

Britz spielte mit: P. Görlitz; F. Ploen; K. Schulz; T. Franken; J. Scheuerecker; O. Hase; M. Roch; R.Samuel; S. Peters; P. Kirsten; Ch. Tobien

Anbei ein paar schöne Eindrücke... Danke an Nadine!!