Punktspielsieg in Zepernick

(S.K.) Nach einer schwierigen Wintervorbereitung ging es am Sonntag für unsere B-Junioren in Zepernick endlich wieder los. Es zeigte sich, dass ein größerer Kader seine Vorteile hat, denn 6 Spieler mussten gleich ersetzt werden. Danke an unseren C-Junioren TW K. Wilkesmann, der sich trotz Erkältung auf die Bank setzte. Bei herrlichem Frühlingswetter entwickelte sich ein Fußballspiel was dem Trainerteam wieder ein paar zusätzliche Falten ins Gesicht zauberte.

Man stellte auf dem kleinen Kunstrasenplatz auf eine 3er Abwehrkette um und beorderte einen zusätzlichen Angriffsspieler ins Sturmzentrum. Eine Umstellung die voll in die Hose ging. Zepernick spielte mit 10 Mann eine super  1. Halbzeit und führte völlig zurecht mit 2 unhaltbaren Schüssen in der 23. und 40. min 2:0. Britz fand überhaupt nicht ins Spiel schlug die Bälle lang und ziellos nach vorne, Abstimmungsfehler im Abwehrzentrum, wenig konstruktive Kommunikation und Laufbereitschaft prägten die erste Halbzeit. Die Trainer waren froh in die Halbzeit zu kommen um dort die nötigen Hinweise ihrer jungen Truppe zu geben.

Man stellte wieder auf die gewohnte 4er Kette um, verstärkte die Mitte, stellte den Doppeltorschützen enger zu und appellierte an die Jungs, die Grundidee des Fußballs, sicheres Kombinationsspiel mit kurzen Pässen, umzusetzen. Von Beginn an wurde früh auf den Gegner geschoben und in der 45. Min machte R. Paul den Anschlusstreffer. Doch praktisch im Gegenzug stellte Zepernick den alten 2 Tore-Abstand  wieder her. Jetzt zeigte sich aber die Moral der Truppe und die Kabinenpredigt wirkte nach. M. Seifert erzielte postwendend wieder den Anschlusstreffer. Ab jetzt ließ Britz dem Gegner keine Entfaltung mehr und R. Paul machte in der 53. min den Ausgleichstreffer. Geschuldet von der hohen Laufbereitschaft in der 1. Halbzeit und mit einem Spieler weniger ließen bei Zepernick merklich die Kräfte nach. Toptorjäger J. Bauer erzielte in der 61. Min die Führung zum 4:3. Doch R. Paul stahl im heut die Show, denn er machte  mit seinen Treffern 3 und 4 den Endstand zum letztendlich schmeichelhaften 6:3 Sieg der Fortunen perfekt.

Fazit: Riesen Respekt an die 10 Zepernicker Jungs, die uns Fortunen alles abverlangten. Es heißt fleißig im Training zu arbeiten und mit dem nötigen Respekt und  Einsatzbereitschaft die nächsten Spiele anzugehen. Denn es gibt keine leichten Gegner und alle wollen den Tabellenführer schlagen. Lob an N. Westphal, welcher nach langer Verletzungspause wieder gewohnt sicher spielte und natürlich an unseren 4 fachen Torschützen R. Paul.

Britz: H. Tubandt; M. Wille; M. Spiegel, M. Wörpel; M. Engel; N. Westphal; R. Paul; M. Seifert;            N. Wilke; M. Fritsche; J. Bauer; D.Dimitrov;  K. Wilkesmann