k MG 3131 2

Trainingszeiten

DI / DO 18:30 - 20:00  Uhr
Trainer: Christian Gersdorf
Cotrainer: Dennis Wilkesmann

(TL) Das Nachholspiel fand auf dem doch einigermaßen bespielbaren Sportplatz am Wasserturm in Finow statt, vielen Dank an die dortigen Verantwortlichen! In Britz geht leider noch nichts, unser Platzwart gibt alles, aber gegen die diesjährige Witterung ist auch er absolut machtlos. Aber unsere Jungs wollten spielen, Heimvorteil hin oder her. So fanden sich auch nur knapp 20 Britzer Fans bei ungemütlichem Wetter ein. Gewohntes Bild, Britz kombinert sich, teils wirklich ansehnlich, bis zur Strafraumgrenze - dort geht es aber nicht weiter.

Wichtige 3-Punkte gegen den Abstieg! Durch Trainer Gersdorf gut eingestellte Britzer begannen furios, ein zwei knappe Abseitsentscheidungen verhinderten aus Brodowiner Sicht Schlimmeres. Beste Chancen, unter anderem ein Elfmeter, wurden im Spielverlauf vergeben - wobei die Britzer (zu) oft den Weg durch die gut verteidigte Mitte suchten. Das die Partie wichtig war, sah man auch an der von beiden Seiten harten Spielführung. Eine frühe gelbe Karte war eine gute Entscheidung des Schiedsrichters, um die Grenzen klar zu ziehen.

Trainer Gersdorf liess heute eine Mischung aus Routiniers und ganz jungen Talenten aufs Parkett. Klar, ist das dann keine eingespielte Truppe, aber es ging auch darum, die Junioren an den Männerbereich heranzuführen. Die "alten Hasen" zeigten teils schöne Spielzüge, bei unseren jungen Spielern war noch gehörig Respekt dabei. Ein bisschen Abschlußpech und (logischerweise) fehlende Erfahrung verhinderte eine bessere Platzierung. Netter Nachmittag mit wieder großartiger Unterstützung der Britzer Fans.

Am heutigen Samstag empfing unsere zweite Männermannschaft den Gast aus Althüttendorf. Wie schon in den letzten Wochen konnte das Trainerteam wieder nicht aus dem Vollen schöpfen. Das Spiel war leider nur 3 Minuten alt, da ging der Gast nach einer Ecke mit 0:1 in Führung. Das brachte natürlich den Matchplan wieder völlig durcheinander. Aber anders als in den letzten Wochen spielte das Team unbeeindruckt auf den Ausgleich, der auch nach einem super Spielzug gelang.