(HM) Seit fast einen Jahr trainieren neun Spielerinnen und Spieler unserer neu gegründeten Bambini-Fußballmannschaft (Jahrgang 2012 und jünger) sehr fleißig und engagiert, um in der neuen Fußballsaison 2018/2019 als G2-Junioren unseres Sportvereins am Turnierspielbetrieb im Fußballkreis Oberhavel/Barnim teilnehmen zu können. Heute war nun endlich der große Tag, um in einem Freundschaftsspiel gegen Gleichaltrige ihr bereits erlerntes Können unter Beweis zu stellen.

Gleich vorausgeschickt - das ist in beeindruckender Weise gelungen! Eingeladen wurden wir von den G2-Junioren des Eberswalder Sport Clubs. Vor dem Spielbeginn um 17.00 Uhr wurden durch die mitgereisten Eltern bzw. Großeltern noch schöne Erinnerungsfotos gemacht. Alle freuten sich auf das Freundschaftsspiel und waren dabei sehr aufgeregt. Nachdem die beiden Trainer die Mädchen und Jungen unf das Spiel eingestimmt und letzte Verhaltensregeln nochmals erläutert wurden, ging es endlich los. Es wurde mit dem Trainer des ESC vereinbart, dass wir dreimal 7 Minuten spielen wollten. Es ging wie die Feuerwehr los, von beiden Seiten. Wir erspielten uns im ersten Drittel leichte Feld- und Chancenvorteile. Leider wurden dabei gute Einschussmöglichkeiten überhastet vergeben. So ging es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause. In der Pause wurden durch die Trainer gemachte Fehler angesprochen und auf Verbesserungen hingewiesen. Das zweite Drittel gehörte eindeutig unserem Team und wurde durch ein Tor von Joshua erfolgreich beendet. Großer Jubel auf und neben dem Platz! In der Pause hatten die Trainer bedenken, das die Kraft nicht bis zum Spielenden reichen würde, da alle Spielerinnen und Spieler sich mächtig ins Zeug gelegt hatten, phantastisch kämpften und keinen Ball verloren gaben. Auch die eingewechselten Spieler fügten sich nahtlos ein.Die Sorge war unbegründet - alle zeigten weiter großen Einsatz, der schließlich noch durch ein zweite Tor durch Joshua belohnt wurde. Dadurch war unser Sieg nicht mehr gefährdet. Nach dem Abpfiff des Spieles waren alle Kinder, die Trainer und nicht zuletzt auch die Eltern und Großeltern mit dem Fußballspiel und seinem Ausgang hoch zufrieden. Ein großes Lob für die Mannschaft auch von den Trainern für das Engagement und den Kampfgeist des jüngsten Teams unseres Fußballsportvereins. Aber auch spielerische Elemente waren schon zu sehen. Jetzt heißt es für alle, im Training weiter fußballerische Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, um gewappnet zu sein, für den Turnierspielbetrieb ab September 2018. Zum Abschluss möchte ich mich im Namen der Trainer bei den Eltern und Großeltern für ihre Einsatzbereitschaft bedanken, die es ermöglichen, dass ihre Kinder regelmäßig zum Training und zu den Spielen kommen können. Unsere Bambinis spielten mit: Yuna(TW), Leni, Fabian, Joshua, Damian, Wilhelm und Nicolaus. Es fehlten: Maja, Emil und Henry