(MM Im letzten Vorrundenspiel in dieser Saison war die Fortuna aus Britz zu Gast in Ahrensfelde. Mit der gesamten Mannschaft und den super gezeigten Leistungen in den letzten Spielen, war man guter Dinge und wollte diese Serie nicht abreißen lassen. Britz konnte von Beginn an Druck aufbauen und ihr Spiel gleich aufziehen. So stand es nach einer Minute 0 zu 1 für Fortuna.

Leider dauerte es nicht lange und Ahrensfelde konnte ausgleichen. Jetzt ging es hin und her und beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen, welche aber nicht genutzt wurden. An dieser Stelle ein großes Kompliment an beide Torspieler, die ihre Mannschaften im Spiel hielten. Erst in der 14. und 16. Minute brachten die Fortunen, zwei wunderbare herausgespielte Konter im gegnerischen Gehäuse unter. Nach der Halbzeit war Ahrensfelde am Drücker und witterte Morgenluft. In der 29. Minute dann der Anschlusstreffer für die Hausherren zum 2 zu 3. Britz versuchte nun wieder besser ins Spiel zu finden und belohnte sich mit dem 2 zu 4. In der 41. Minute dann wieder eine Schrecksekunde für die Britzer. Der Ball zappelte wieder im eigenen Tor, nur noch 3 zu 4. Es war wieder alles offen und Ahrensfelde wollte jetzt den Ausgleich erzielen. Da nun alles auf Angriff stand, ermöglichte das Britz viel Platz und Raum für Konter. Zwei wunderbare Spielstafetten brachten dann die Entscheidung zum 3 zu 6 Endstand. Die Britzer Mannschaft kann nun auf 7 Siege in Folge und bei nur einer Niederlage, auf einen zwischenzeitlichen super 2. Tabellenplatz schauen. Jetzt heißt es erst mal sich auf die Ferien freuen, ehe am 4.11. die nächste Pokalrunde ansteht, wo man auf den Ligakonkurrenten aus Wandlitz trifft.

Britz spielte mit: G. Reichert, Ph. Schmerse, T. Rudolph, J. Vogel, F. Orfert, M. Klitzke, D. Dube, N. Verbeek, K. Czerwonka und N. Seegebrecht