Nächster Sieg zu Hause

Die Britzer E1 Junioren gewinnen erneut auf heimischen Rasen. Nachdem man am vergangenen Mittwoch das Pokalspiel gegen Wandlitz III mit 20 zu 0 gewinnen konnte, hieß es nun am Freitag gegen Wandlitz I zu bestehen. Den Spielern und auch den Trainern war klar, dass es keine leichte Aufgabe werden wird. Die Konzentration und der absolute Wille war den Fortunen schon bei der Ansprache anzumerken.

Das Spiel war von Beginn an auf einem hohen Niveau. Nach einem sehr schönen Spielaufbau von hinten und guter Kombination vorne, konnten die Britzer in der 4. Minute in Führung gehen. Allen war bewusst, dass man schnell nachlegen musste. In der 6. Minute dann eine ähnliche Situation und Britz führte mit 2 zu 0. Das Spiel war dann sehr ausgeglichen. Wandlitz erspielte sich ein paar gute Möglichkeiten, genau wie Britz, doch blieb das Zählbare aus. Kurz vor der Halbzeit waren es dann Abstimmungsfehler und Fehler im Stellungsspiel, was Wandlitz auf 2 zu 2 ran brachte. In der Halbzeitpause appellierten beide Trainer der Fortunen an die Stärken der Jungs und das sonst so hervorragende Teamspiel. Nach der Pause sah man dann wieder die starke Teamleistung der Britzer. In der 26. Minute erhöhte Britz auf 3 zu 2. Das Spiel ging hoch und runter, mit leichtem Vorteil auf der Britzer Seite. Dann in Minute 31 das 4 zu 2. Britz konnte nun befreit aufspielen und es war schön anzuschauen. In der 41. Minute dann das erlösende 5 zu 2, was auch das Endergebnis war. Ein großes Lob an die Gastmannschaft aus Wandlitz, die bis zum Schluss kämpfte und den Fortunen alles abverlangte.

Britz spielte mit G. Reichert, Ph. Schmerse, T. Rudolph, J. Vogel, M. Klitzke, F. Orfert, N. Verbeek, D. Dube, K. Czerwonka und N. Seegebrecht.

Am kommenden Mittwoch wird dann das Spiel gegen Preussen vorgezogen, da die E1 von Britz am Wochenende beim 41. EJB-Werbellinsee-Cup starten wird.