Die Jungs lieferten über weite Strecken eine sehr konzentrierte Leistung ab. Maxime war, hinten sicher stehen, bei Druck klare Bälle spielen und sonst sauber aufbauen. Das wurde sehr gut umgesetzt, die Führung durch Philipp in der 7. Min. war dann auch die logische Konsequenz.

 Wir waren weiter spielbestimmend und Nicklas hätte im weiteren Verlauf freistehend vorm Tor zum 0:2 einschieben können, was aber an der starken Reaktion des Biesenthaler Keepers scheiterte. Dann waren wir wohl 5 Minuten im Tiefschlaf, so dass der Gastgeber die Partie in der 23. / 24. / 28. Minute auf den Kopf stellte, Genick durch. In der Pause musste Philipp ins Tor, da er nach einem taktischen Foul und ein bisschen Meckerei stark rotgefährdet war. Unsere Keeper war in der zweiten Halbzeit weitestgehend beschäftigungslos, aber unser Vortrag war oft zu zentral. Gefahr entstand durch zahlreiche Ecken. Gegenstöße der Biesenthaler wurden, teils rustikal, vereitelt - Max und Theo bekamen auch ihre Gespräche mit dem Schiri :-)- Kurz vor Schluß haben wir aufgemacht, was die Gastgeber zum 4:1 Endstand in der 55. Minute nutzten. Alles in allem haben wir uns selbst um den Lohn der starken kämpferischen Leistung gebracht.

Britz D2 mit Max (SF), Magnus (TW), Philipp (TW), Pascal, Nicklas, Jannik, Thico, Theo, Ben, Tamme