AH 19 20

Trainingszeiten

(Sportplatz Britz)

Trainer: Andy Ringel                        Telefon:


 

Am 1. Spieltag der Ü-35 Kreisliga empfingen wir Rot-Weiss Schönow zum Auftaktspiel

Der Wettergott kannte kein erbarmen und schenkte uns 90 Minuten Regen.

Den Spielstart verpassten unsere Jungs komplett und Torwart Mike Dittrich musste bereits nach 60 Sekunden das erste Mal hinter sich greifen. Amr Elmofty war sofort zur Stelle und verwandelte seine erste Chance. Der frühe Treffer sorgte für die notwendige Disziplin und Konzentration bei den Fortunen was den Ausgleichstreffer durch Steffen Kletzin in der 8- Spielminute nach sich zog. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein offenen Spiel was beiden Mannschaften Rume bot. Bis zum Halbzeitpfiff konnte allerdings kein weiterer Zähler auf beiden Seiten verbucht werden.

Nach Wiederanpfiff hatten es die Fortunen dann eilig. Allen voran Frank Ploen, welcher 2 Minuten nach Wiederanpfiff Torwart Rene Lieke keine Abwehrchance ließ und den Ball hinter die Linie drückte - 2:1. Kaum das 2:1 verdaut ging ein Pfiff durch die Weberstraße und der Mann in Schwarz zeigte auf den Punkt. Was war passiert? Frank Ploen drang in den gegnerischen 16er ein und stürmte auf den Torschützen vom 1:0 Amr Elmofty zu. Dieser foulte äußerst unglücklich und Routinier Frank Ploen tetest die Rutschbeständigkeit der eigenen Trikots. Amr Elmofty war mit der Entscheidung des Unparteiischen überhaupt nicht einverstanden und lieferte sich ein heftiges Wortgefecht mit unserem Gefoulten. Auch die eigenen Mitspieler hatten Mühe den aufgebrachten Stürmer zu beruhigen. Die anschließende gelbe Karte wirkte dann leicht beruhigend. Den Elfmeter netzte Enrico Jürgens zum 3:1 ein.

Das nun offene Spiel brachte Chancen auf beiden Seiten. Letzlich war es aber Goalgetter Rayk Kletzin der in der 51. Minute auf 4:1 erhöhte. Mit dem neuerlichen Tor leutete man die Schlussphase des Spiels ein, was für die Gäste aus Schönow der Startschuss für eine Druckphase war. Die Gäste übernahmen nun deutlich das Zepter und drückten Fortuna immer weiter in die eigene Hälfte, was im 4:2 durch Amr Elmofty in der 58. Minute gipfelte. Der Sieg für unsere Jungs war allerdings zu keinem Zeitpunkt gefährdet und man brachte das 4:2 über die Zeit.

Abteilungen