Kantersieg in der Fremde

(SK) Am Sonntag fuhren unsere B-Junioren zum Ortsnachbarn nach Eberswalde. Nach einem  Pokalspiel und 3 Meisterschaftsspielen war es somit das 4. Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison. Ohne Stammtorhüter H. Tubandt und Stamminnenverteidiger M.Spiegel, war man trotzdem gewillt die weiße Weste zu behalten.

Im Tor stand M.Seifert, der seine Sache fehlerfrei machte und nur einen Freistoß an die Latte „gucken“ musste. Ansonsten verlebte er einen sonnigen Vormittag und agierte als technisch mitspielender Torwart hervorragend. Zwei Umstellungen im linken und rechten Mittelfeld, änderten nichts am Powerfußball der Britzer Jungs. Marschroute war ganz klar auf Angriff gestellt, Spaß am Fußball zu haben und positiv untereinander zu agieren. Alle Punkte wurden zur vollsten Zufriedenheit umgesetzt.

 Schon nach drei Minuten stand es durch einen Fernschuss von W.Adler 1:0. Preußen versuchte in den ersten 10 Minuten sich vom Ballbesitz-Fußball der Britzer zu befreien, aber ausgehend einer Ecke setzte Britz einen lehrbuchreichen Konter. Diesen schloss J.Bauer erfolgreich im kurzen Eck zur 2:0 Führung in der 11. Min ab. Jetzt ließen die Britzer den Ball sicher in ihren Reihen laufen. Innerhalb von nur 6 Minuten (27.-33. Min) erzielte W.Adler einen lupenreinen Hattrick zur 5:0 Halbzeitführung.

Da Britz mit 4 Wechselspielern angereist war, bekamen alle 4 in der 2. Halbzeit ihre Einsatzzeit. In der 43. min schlug R. Paul einen super Pass in den Strafraum, welchen J.Bauer gekonnt mitnahm und so das 6:0 erzielte. Nun ging es im 10 Minuten Takt weiter. Einen Elfmeter in der 55. Min. verwandelte Kapitän M. Wille sicher zum 7:0. In der 66. Minute verwandelte J. Bauer eine super Flanke von M.Fritsche zum 8:0. Kurz vor Spielende machte D.Dimitrov mit seinem ersten Saisontreffer den Endstand perfekt.

Mit seinen vier Toren am heutigen Spieltag zog W. Adler mit J.Bauer in der Torschützenliste gleich. Beide Britzer stehen gemeinsam mit 15 Treffern an der Spitze der Kreisliga!!!

Britz spielte: M. Seifert; M. Wille; N. Westphal; N. Wilke; M. Wörpel; R. Paul; W. Adler; M. Hubrecht; M. Engel; L. Gaedeke, J. Bauer; F. Thöns; M. Fritsche; D. Dimitrov; J.Hucke;