Vorzeitiger Staffelsieger der Kreisliga Ost

(SK) Drei Spieltage vor Saisonabschluss machten die Britzer Jungs heute in Schönow den Staffelsieg perfekt. Britz liegt uneinholbar mit der Maximalzahl von 33 Punkten aus  11 Spielen vor dem Tabellenzweiten aus Mühlenbeck mit 18 Punkten.

Einer von drei Titeln wurde eingesammelt, RESPEKT an die Mannschaft!!!

Ohne Toptorjäger J. Bauer reiste man heute zum RW Schönow, einen unbequemen und schwer bespielbaren Gegner. In Schönow taten sich die Britzer Jungs immer schwer und erzielten knappe Ergebnisse. Heute war die Devise die eigenen spielerischen Fähigkeiten gekonnt in Szene setzen und den Gastgeber früh unter Druck setzen. Und schon in der 7. Min erzielte R. Paul mit einem Schuss aus 20 Meter die frühe Führung. Dies sollte den Britzer Jungs Sicherheit geben, da man eigentlich befreit aufspielen konnte. Aber wie immer, wurde sich in Dribblings verzettelt und die Zuspiele waren ungenau. Schönow verteidigte geschickt ohne eigene Torgefahr auszustrahlen. Leider bekamen es die Fortunen in diesem Spiel nicht hin positive Signale zu senden. Man sprach destruktiv, spielte die Angriffe nicht zu Ende und bekam nur wenig Tempo ins Spiel. So dauerte es bis zur 40. Min als M. Fritsche ein super Zuspiel in den Strafraum zur 2:0 Halbzeitführung verwandelte.

In der Halbzeitpause mahnte Trainer S.Spiegel weiter konzentriert zu agieren und endlich die vermisste Körpersprache zu zeigen. Die Britzer Jungs spielten in der 2. Halbzeit weiterhin auf Ballbesitz ohne viel Torgefahr auszustrahlen. In der 60 Min. verwandelte W. Adler einen berechtigten Elfmeter sicher zum vorentscheidenden 3:0. Nun war das Spiel gelaufen, leider verpasste man es 2 bis 3 Tore mehr zu erzielen. So spielte man mit sehr viel Ballbesitz das Spiel  sicher nach Hause. Man traf heute auf einen Gegner, welcher geschickt verteidigte ohne wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Unser Torhüter H.Tubandt musste keinen gefährlichen Torschuss abwehren.

Nun heißt es in den verbliebenen drei Punktspielen die Konzentration hochzuhalten und sich auf die entschiedenen Endspiele vorzubereiten. Das nächste wichtige Spiel ist das Pokalhalbfinalspiel in Grüneberg, denn wenn man dies gewinnt steht man im Pokalfinale am 10.6.18 zuhause in Britz.

Eine Woche früher trifft man in Löwenberg auf den Staffelsieger der Kreisliga West.

Also Jungs zwei Titel gibt es noch zu holen. Auf geht es!!!!

Aber jetzt schon RIESEN RESPEKT für die gezeigten Leistungen!!!

Britz spielte mit: H. Tubandt; M. Wille; M. Spiegel; M. Wörpel; N. Westphal; W. Adler, R. Paul; N. Wilke; M. Fritsche; L. Gaedeke; M. Seifert; M. Engel; D. Dimitrov; F.Thöns